Mardin

Mardin ist eine uralte Stadt, deren Zitadelle auf einem Hügel 500m über der Tiefebene von Mesopotamien tront. Die Altstadt schmiegt sich spektakulär mit engen verwinkelten Gassen, an den alten Burghügel.

Die Stadt wurde nacheinander von den Aramäern, Hurritern, Hethitern, Assyrern, Babyloniern, Amoritern, Persern, Parthern, Römern, Arabern, Seldschuken und Osmanen beherrscht.
Heute liegt sie nur wenige Kilometer von der Grenze zu Syrien und nicht weit vom Irak entfernt im Südosten der Türkei.

1915/16 wurden die meisten arabischen, aramäischen und armenischen Christen der Stadt im Zuge des Völkermords der Türken an den Armeniern und an den Aramäern umgebracht.

Im Hotel traf ich auf ein junges Pärchen aus Griechenland, die ebenfalls mit dem Motorrad unterwegs waren. Wir unternahmen einen gemeinsamen Motorrad-Ausflug und verbrachten zwei nette Abende zusammen.

Kommentare

Keine Kommentare

* Diese Felder sind erforderlich

Share