Van

Hauptstadt des Urartäischen Reiches

Die ca. 3000 Jahre alte Stadt Van liegt in der Region Ostanatolien am Ostufer des Vansees nahe der iranisch-türkischen Grenze.

Seit dem 9. Jh. v. Chr. war Van die Hauptstadt des Urartäischen Reiches.
Nach dessen Untergang im 6. Jh. v.Chr. wurde sie von den Armeniern übernommen.
Im Mittelalter wechselte die Herrschaft über Van mehrfach zwischen den Seldschuken, Ayyubiden, Mongolen, Safawiden und schließlich den Osmanen.

Die, auf einem 100m hohen Felsen gelegene, urartäische Festung, das heutige Van Kalesi, wurde erstmals 858 v.Chr. erwähnt.

Kommentare

Keine Kommentare

* Diese Felder sind erforderlich

Share